frau im bett und hät sektglas und champagner hoch
frau im bett und hät sektglas und champagner hoch

Warum nicht auf ein Date mit dir selbst?

Geposted von Silke Müller am

Verabrede dich mit dir, ganz offiziell

 

Kennst du das? Alleinsein kann Unbehagen auslösen. Insbesondere dann, wenn wir aufgrund unseres Single Status automatisch viel Zeit alleine verbringen. Die meisten neigen daher dazu, die Zeit, in der sie alleine sind, schnell zu füllen, um eben nicht in das Gefühl des Alleinseins zu kommen. Dabei sind viele Mittel recht: Direkt den Fernseher anstellen, sobald man zu Hause ankommt, nochmal Putzen, obwohl es schon recht sauber ist, Telefonieren oder im Internet surfen, und so weiter. Alleinsein ist für viele von uns gleichbedeutend mit Stille, die nur schwer erträglich erscheint. Doch warum ist das so? Es scheint in der Tat so, dass wir uns nicht gerade danach sehnen, uns mit uns zu beschäftigen und mit unseren Gedanken allein zu sein. In Gesellschaft fällt uns vieles leichter: wir gehen gemeinsam essen, besuchen Konzerte. Solche Ereignisse alleine zu machen, kann Unbehagen auslösen. Mit wem sollten wir diese schönen Ereignisse denn teilen? Nüchtern betrachtet erleben wir diese Ereignisse auch in Gesellschaft in erster Linie mit uns selbst, nur machen wir uns das nicht immer bewusst. Ist es also die Art und Weise, wie wir uns entscheiden, mit gewissen Situationen umzugehen? Dieser Beitrag soll Inspiration sein, die Dinge mit einer anderen Sichtweise anzugehen und mehr ins Bewusstsein darüber zu kommen, dass wir auch, oder gerade im Alleinsein, uns schöne Momente gestalten können.

Auch der Alltag lässt sich Neu und wertschätzend verändern

 

Dinge, die wir sonst in gewohnter Atmosphäre tun, können sich durch kleine Dreh`s verändern. Raus aus der Routine und rein in eine neue Umgebung könnten da schon so manchen Blickwinkel verändern. Nimm deinen Laptop und verlege deine Arbeit in ein Café oder auf eine Parkbank in der Sonne, mach einen Spaziergang im Grünen und mein persönlicher Tipp: umarme einen Baum. Wenn du Besuch zum Essen bekommst, deckst du sicher auch den Tisch, oder? Mach selbiges für dich und koche für dich, auch wenn es doch so viel einfacher ist, sich eben schnell auf dem Heimweg noch ein Essen mitzunehmen. Es gibt viele Rezepte die in unter 30 Minuten gekocht sind, das ist gesund und günstiger - und so lange müsstest du auch warten wenn du Essen bestellst.

 

Plane die Zeit mit dir bewusst ein

 

Es klingt vielleicht etwas albern, aber wenn du dich mit dir selbst verabredet, plane diese Termine fest in deinem Kalender ein. Niemand möchte gerne versetzt werden. Also versuche diese Zeit wirklich fest für dich einzuhalten. Es erfordert sicherlich auch etwas Disziplin und Mut. Wichtig ist, dass du die „ME-TIME“, wie ich sie gerne nenne, ganz bewusst wahrnimmst und dich darauf freust. Bist du Single hast du ja stets Zeit mit dir, aber diese ME-TIME ist eine bewusste Entscheidung, die Zeit mit dir selbst positiv zu gestalten und eben das ist ein nicht zu unterschätzender Unterschied.

 

Eine Frage der inneren Einstellung

 

Wenn du bereit bist für ein bewusstes Date mit dir selbst, dann wirst du sicherlich neue Seiten an dir kennenlernen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie schwer es sein kann sich zu überwinden. Diejenigen, die Singles sind werden jetzt gegebenenfalls so was denken: „Sehr witzig, ich werde doch gar nicht gefragt, ob ich das möchte oder nicht? Ich muss mir ja was suchen, was ich alleine mache, eben weil ich Single bin.“ Und ja, das stimmt in gewisser Weise auch. Nur ist es eine Frage des sich bewusst Machens. Als Single ist das Alleinsein ein großer Teil der Zeit, die man verbringt. Wenn man jedoch aus diesem Alltag anfängt, bewusste Entscheidungen zu treffen, hast man die Chance, etwas zu verändern.

 

Gönn dir etwas Gutes!

 

Wenn du dich selbst gut behandelst und wertschätzend verwöhnst, könnte sich deine Beziehung zu dir selbst und damit auch zu anderen über die Zeit verändern. Ist das nicht eine lohnenswerte Aussicht? Übe dich an kleinen Aufmerksamkeiten und auch wenn sie dir unbedeutend vorkommen: feiere sie und werde dir bewusst, dass du geniessen kannst und vor allem: lass es zu. Du bist es Wert!

Probiere zum Beispiel einen Wellnesstag: Lege Entspannungsmusik auf, zünde dir im Bad eine Kerze an, lege eine Gesichtsmaske auf, nimm ein Bad oder eine extra lange Dusche, kuschel dich anschliessend auf die Couch und schaue dir deinen Lieblingsfilm an. Und ja, da bietet es sich an, es dir selbst zu machen. Analoger Sex stärkt die Verbindung zu dir und die Glücksmomente.

Wenn du es schaffst, dir einen Part der Selbstliebe einmal täglich in deinen Alltag zu integrieren, desto mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit kannst du dauerhaft an dir feststellen!

Mutigere könnten sich im Alleingang zum Solo-Dinner in ein neues Restaurant begeben, einen Drink in einer Bar zu sich nehmen oder einen Museumsbesuch angehen, auch wenn sich das anfangs sicher einschüchternd anfühlt

Noch nichts dabei? Hier eine kleine Liste von Ideen die du alleine umsetzen kannst, um es dir gutgehen zu lassen:

  •  Drehe deine Lieblingsmusik auf und tanze
  • Kaufe dir einen schönen Blumenstrauss
  • Probiere ein neues Kochrezept aus
  • Ein Stück Kuchen kann Balsam für die Seele sein
  • Lies ein Buch
  • Meditiere
  • Gehe ins Kino oder ins Theater
  • Mach einen ausgiebigen Spaziergang
  • Plane ein Picknick im Freien (Wolkengucken nicht vergessen)
  • Schreibe ein Tagebuch
  • Erkunde deine Stadt: Besuche Orte, die du schon immer entdecken  wolltest.
  • Veranstalte eine Karaoke Nacht: Singe deine Lieblingslieder aus voller Kehle
  • Pimpe alte Artikel aus deinem Bestand auf (zum Beispiel eine Jeans mit Badges oder ein schlichtes Geschirr bemalen)
  • Verändere etwas in deiner Wohnung, werde kreativ
  • Entrümpel, was du lange nicht mehr benutzt hast
  • Basteln, Malen, Musizieren. Kreative Hobbies können sehr entspannend sein

Erlaube dir, Neues auszuprobieren und sei offen für ungewöhnliche Ideen. Solche besonderen Dates mit dir selbst können dir helfen, deine Kreativität zu entfalten und einzigartige Erinnerungen zu schaffen.

 

Lerne dich besser kennen!

 

Alles in allem ist die Bewältigung des Selbstdates eine Übungssache, sich selbst besser kennen und lieben zulernen. Indem du konsequent Zeitfenster für dich einplanst wirst du diese immer mehr wert schätzen und du wirst feststellen, dass du ziemlich gute Dates mit dir haben kannst.

Und darauf kannst du mächtig stolz sein!

Und somit verbleibt noch dir viel Freude beim bewussten Selbst-Dating zu wünschen.

#Dating #Metime #Freizeitgestaltung #Selbstfürsorge

← Älterer Post Neuerer Post →

Hinterlasse einen Kommentar

SEX JOURNAL - weitere Beiträge

RSS